Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter

 
Quelle: www.golem.de

https://www.golem.de/news/transport-der-gueterzug-der-zukunft-ist-ein-schneller-roboter-1704-127306.html

Hallo,

der Verkehrsforscher Joachim Winter des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat mit seinem Team ein Konzept für den Güterzug der Zukunft entwickelt. NGT Cargo nennen die Forscher den Zug – NGT steht für das Projekt Next Generation Train.

Der NGT Cargo soll automatisiert fahren und sich auch automatisiert und nach Bedarf selbst zusammenstellen. Dafür haben die Wagen einen eigenen Antrieb mit Elektromotor und Akku.

Zwar handelt es sich hier bisher nur um ein Konzept zur Optimierung des Bahnverkehrs. Doch man kann davon ausgehen, dass sich auch der Bahnverkehr in den kommenden Jahrzehnten durch die Automatisierung und Vernetzung und der damit einhergehenden Synergieeffekte grundlegend verändern wird.

Platooning Kooperation zwischen Schenker und MAN


Quelle: www.transport-online.de

http://www.transport-online.de/Transport-News/Fahrzeug-Technik/16958/Platooning-Kooperation-zwischen-Schenker-und-MAN

Hallo,

dieser Artikel handelt vom Platooning im Transportbereich.

Wer nicht weiß, worum es geht:

Beim Platooning fahren mehrere Lkw in dichtem Abstand im Windschatten hintereinander. Dabei bewirken elektronisch miteinander vernetzte Regelsysteme in den LKW, daß durch den geringen Abstand die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird.

Hierdurch lassen sich enorme Mengen Kraftstoff einsparen. Jedoch befindet sich Platooning noch in der Testphase und benötigt eine Änderung  der Staßenverkehrsordnung.

In den nächsten 10 Jahren wird Platooning wahrscheinlich noch keine so große Rolle spielen. Sind aber die LKW mal autonom unterwegs, wird Platooning etwas alltägliches sein.